Berlin – Pineto

Wir sind mit dem Auto bis nach Pineto angereist. Es war eine beschwerliche Tour, die wir nicht noch einmal mitmachen müssen. Die Räder sind hinten an einem Thule-Radträger fest untergebracht, und begrenzen unsere Geschwindigkeit auf ca. 130 km/h. Dabei genehmigt sich unsere A-Klasse  9-10 Liter. Da es von Berlin aus knapp 1600km bis nach Pineto sind, haben wir die Tour mit einer Pause am Gardasee eingeplant.

Dort übernachten wir für eine Nacht in einem günstigen Hotel, um dann frisch am nächsten Tag weiter bis nach Pineto zu fahren. Nachmittags kommen wir im Hotel in einem Nachbarort an, und genießen ein wenig den Strand und flanieren in der noch Touristen-freien Strandpromenade. Unser erster Tag diente also der maximalen Erholung der anstrengenden Autofahrt. Am nächsten morgen siedeln wir in unser Starthotel nach Pineto über. Ich nutze noch die Gelegenheit bei einem Friseur meine Haare den Temperaturen anzupassen. Tagsüber ist es in Pineto 25 bis 30 Grad warm, und es ist schon möglich im Meer schwimmen zu gehen.

Nachmittags trudeln die ersten Teilnehmer unserer Tour nach und nach ein. Unsere Strategie, einen Tag früher im Hotel zu sein, hat sich als richtig erwiesen. Ein paar von den anderen werden morgen früh mit dem Autobahnstress in die Tour starten.

Vorbesprechung

Gitta, unser Guide, gibt uns ein kleines Briefing, wie die Tour abläuft. Es werden Telefonnummern ausgetauscht, ein paar Regeln erläutert, und der morgige Tag beschrieben. Anschließend können wir uns gegenseitig in einer Vorstellungsrunde kennenlernen.

Nach dem Briefing haben wir noch ein wenig „Freizeit“, bis wir uns zum gemeinsamen Abendessen zusammenfinden im Hotelrestaurant.

Das Essen besteht aus 4 Gängen mit dem Schwerpunkt auf Fischgerichten. Es ist ein kulinarisches Highlight mit dem wir alle für morgen nötigen Kalorien zu uns nehmen können.

Nach dem Essen gehen wir zeitig zu Bett, und wir treffen uns um 8:00 Uhr zum Frühstück im Restaurant wieder ein. Wir konnten gut schlafen und waren entsprechend ausgeruht. Die Tour kann beginnen.

Zur ersten Etappe